Die Liebe neu erfinden mit Walk This Way

Nach der ersten Kollektion, Männer mit Mumm, und der zweiten Kollektion, Dokumentarfilme aus aller Welt, präsentiert Walk This Way ihre dritte Auswahl an Filmen für 2016, die auf vielen der Video-on-Demand-Plattformen Europas wie iTunes, Amazon, Google Play, Filmin, Flimmit, Universciné und anderen verfügbar sein werden. Eine wunderbare Reihe von Unerwarteten Liebesgeschichten mit Filmen, die die Liebe neu erfinden.

Der Titel des jüngsten Films des italienischen Regisseurs Ferzan Ozpetek, der für seine sehr persönlichen Filme bekannt ist, warnt die Zuschauer: Bitte Anschnallen. Der Film erzählt die Geschichte von Elena (Kasia Smutniak) und Antonio (Francesco Arca), ein Liebespaar, das nichts gemeinsam hat (unterschiedliche Persönlichkeiten, Lebensstile und gesellschaftliche Kreise), mit Ausnahme einer Sache: Sie fühlen sich beide instinktiv zum anderen hingezogen. Ozpeteks Film ist eine moderne Liebeskomödie über die Sexualität und die Liebe, voll mit sexy Menschen … und einem sexy Storytelling. Der Film wird in Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Deutschland, Irland, Norwegen, Spanien, Schweden, Großbritannien und in den Niederlanden verfügbar sein.

Aus einem kälteren Land weiter nördlich, nämlich Finnland, kommt Was wir für Liebe tun. Matti Ijäs Film ist eine typisch nordische Liebesgeschichte, voll mit unerwarteten, peinlichen Situationen, schräger Nacktheit und trockenem Humor über die Romanze zwischen Vaarala (Sampo Sarkola) und Ansa (Kristi Kosonen). Ersterer ist ein zurückhaltender, romantischer Fotograf, der leere Parkbänke fotografiert. Letztere ist eine leidenschaftliche und impulsive Frau. Gemeinsam versuchen die beiden ihre Probleme als Außenseiter zu überwinden. Der Film wird in Österreich, Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Spanien und Großbritannien verfügbar sein.

Der vielbeachtete Film Küss mich – Kyss mig von Alexandre-Thérèse Keining, die derzeit ihren jüngsten Film Girls Lost auf Festivals zeigt, ist ein weiterer Film aus Skandinavien, der sich um die Liebe dreht. Ehebruch, Heterosexualität und Homosexualität kommen auf charmante Weise zusammen, als eine junge, engagierte Frau eine Affäre mit der lesbischen Tochter ihrer Stiefmutter beginnt. Der Film mit Ruth Vega Fernandez, Liv Mjönes und Krister Henriksson wird in Ungarn, Italien, Portugal, in der Slowakei und in der Tschechischen Republik verfügbar sein.

Auch die Liebesgeschichte zwischen Ida (Anna Åström) und Krister (Gustaf Skarsgård) spielt in Schweden. Mit Us von Regisseur Mani Maserrat Agah tauchen wir in die Beziehung zweier Menschen ein, die wahnsinnig ineinander verliebt sind. Sie sind in einem Kreislauf der Leidenschaft und des Missbrauchs gefangen und finden sich schließlich in einer Zwickmühle wieder, als ihre vertrackte Lage katastrophale Folgen hat. Der Film wird in Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Irland, Luxemburg und Großbritannien verfügbar sein.

Und zu guter Letzt ein bisschen deutsche Romantik mit Doris Dörries Film Glück. Der Film handelt von zwei jungen Menschen in Berlin: Kriegsflüchtling Irina (Alba Rohrwacher, die in ganz Europa und derzeit vor allem in Italien Beachtung findet) und der obdachlose Punk Kalle (Vinzenz Kiefer) gehen eine unerwartete Beziehung ein. Dörrie, Regisseurin des preisgekrönten Films Kirschblüten – Hanami, zeichnet ein aufrichtiges Bild der Liebe in der Berliner Untergrundszene. Der Film wird in Belgien, Frankreich, Ireland, Italien, Spanien, Schweden, Großbritannien und den Niederlanden zu sehen sein.

Schon bald stellen wir Ihnen die kommenden Kollektionen vor!

Samstag, 25. Juni 2016, von Cineuropa

facebook

twitter

youtube