MEN ON THE EDGE: HELDEN AM RANDE DES ABGRUNDS

Ab dem 22. April wird das Walk This Way-Projekt offiziell auf mehreren Video-on-Demand-Plattformen gestartet. Für dieses neue Projekt wurden die Filme, die in vielen europäischen Ländern auf iTunes, Google, Sony und Amazon angeboten werden, für die Kollektion Men on the Edge zusammengestellt.

Im Line-up befinden sich fünf europäische Thriller und Detektivfilme mit einer erstklassigen Besetzung, in denen die Hauptcharaktere in auswegslose Situationen geraten, in denen ihr Leben auf Messers Schneide steht und wir sie bei dieser Hetzjagd von Paris über New Mexico bis nach Berlin begleiten.

Der Weg des Feindes von Rachid Bouchareb (2014) wurde 2014 im Wettbewerb der Berlinale präsentiert und wartet mit großen amerikanischen Stars wie Forest Whitaker, Harvey Keitel und Ellen Burstyn auf.  Die Geschichte ist vor dem Hintergrund der Wüste in New Mexico angesiedelt, wo der ehemalige Häftling Garnett nun versucht, ein geregeltes Leben zu führen. Er hat jedoch nicht mit dem örtlichen Sheriff Bill Agati gerechnet, der ihn für seine Fehler aus der Vergangenheit büßen lassen will.

Die Handlung von Armed Hands von Pierre Jolivet (2012) spielt  in Frankreich. Paris und  Marseille dienen hierbei als Kulisse im Kampf gegen Waffen- und Drogenhandel. Zum Schauspielensemble dieses rasanten Krimis gehören Leïla Bekhti und Roshdy Zem sowie der Sänger Marc Lavoine.

Paris Countdown (2013), der erste französisch-belgische Spielfilm von Drehbuchautor Edgar Marie, hat mit Jacques Gamblin, Olivier Marchal, Laure Marsac und Reda Kateb eine ebenso beeindruckende Besetzung vorzuweisen. Die Nachtclubbesitzer Milan und Jonas haben durch einen Deal, bei dem sie einen psychopathischen Kriminellen denunzieren mussten, ihre Freundschaft zerstört. Doch dessen Rückkehr ändert alles: Die beiden früheren Freunde müssen im Laufe einer Nacht wieder zueinander finden…

Ein weiterer Spielfilm, Das Andere Leben von Richard Kemp (2013) von Germinal Alvarez, bringt den Schauspieler Jean-Hugues Anglade mit Mélanie Thierry (Gewinnerin des César-Filmpreises als beste Nachwuchsdarstellerin 2010) zusammen. Ein Kommissar wird auf mysteriöse Weise 20 Jahre zurück in die Vergangenheit versetzt, und zwar ausgerechnet kurz vor dem Mord, der zu seiner ersten Ermittlung führte.

Der deutsche Beitrag Lose Your Head (2013) schließt die Sammlung von Men on the Edge ab. Der Psycho-Thriller, in dem Stefan Westerwelle Regie führte, basiert auf einer wahren Begebenheit. Luis, ein spanischer Tourist (gespielt von Fernando Tielve), bricht nach Berlin auf, um dort im wahrsten Sinne des Wortes die Kontrolle zu verlieren. Schon bald verwischen sich für Luis Realität und Illusion ...

In Kürze verfügbar!

Montag, 6. April 2015, von Cineuropa

facebook

twitter

youtube